Zen Yoga


Zen Yoga - Kraft, Beweglichkeit, Bewusstsein und Achtsamkeit
Zen Yoga - Kraft, Beweglichkeit, Bewusstsein und Achtsamkeit
  • Den Körper, den Atem und den Geist in Ordnung bringen.
  • Zen Yoga ist eine spezielle Art von Yoga, die auf den Prinzipien der chinesischen Schule des Buddhismus namens Chan oder Zen in Japan basiert.
  • Zen Yoga wendet drei wichtige Aspekte der Chan-Praxis an, die ein Modell für eine gesunde Lebenseinstellung darstellen.
  • Um Körper, Atem und Geist ins Gleichgewicht zu bringen, verwendet Zen Yoga eine breite Palette von Körperhaltungen, Atemübungen, Korrekturübungen, Massagen und Meditationen.

Zen Yoga für deine Gesundheit

Zen Yoga kombiniert Elemente des taoistischen Yoga, des Hatha Yoga und des Qigong und basiert auf den Lehren der traditionellen chinesischen Medizin (TCM). Es ist eine sanfte und einfühlsame Praxis, welche die Muskulatur aufbaut, die Flexibilität erhöht, das richtige Atmen schult und ein tiefes Bewusstsein für den eigenen Körper und Geist entwickelt. Grundsätzlich beinhaltet das Zen Yoga, Atem-, Meditations- und Bewusstseinsübungen sowie Bewegungs- und Dehnungsübungen, die von jedem praktiziert werden können, unabhängig von Alter, Fitness oder Gesundheit.

Die Zen-Praxis im Allgemeinen und das Zen-Yoga im Besonderen betonen drei miteinander verflochtene Bereiche:

  • Körperliche Ausrichtung
  • Energiefluss im Körper
  • Bewusstsein und Achtsamkeit

AUSRICHTUNG

Ausrichtung bezieht sich auf die physische Ausrichtung, eine aufrechte Wirbelsäule, die ihre natürlichen Kurven respektiert, aber ein Gefühl der Erhebung aufweist. Im Zen Yoga erkennen wir, dass die richtige Haltung unseren Geisteszustand und unsere Energie beeinflusst.

ENERGIEFLUSS

Energie bezieht sich auf das Zen-Konzept, dass unser Körper aus energetischen Systemen besteht. Diese Energie, auch Ki genannt, kann aufgebaut und verbraucht werden. Sie fliesst durch unseren Körper auf bestimmten Wegen, die als Meridiane bekannt sind. Wenn wir unseren Körper während der Zen Yoga Übungen dehnen und öffnen, entsperren wir unsere Energiebahnen und leiten unsere Energie in vorteilhafte Richtungen. Dies geschieht durch Absicht, was bedeutet, dass unsere Energie durch unseren Atem oder durch Bilder oder eine gezielte Aufmerksamkeit geleitet wird. Die Idee ist, unsere Energieleitbahnen für das Wohlbefinden zu öffnen und zu aktivieren.

ACHTSAMKEIT

Achtsamkeit in der japanischen Kalligrafie heisst Nen und besteht aus zwei Zeichen, die für "Jetzt" und für "Herz oder Verstand" stehen.

Der Buddha sagte: "Es gibt eine Sache, die in der Gegenwart zum Glück und in der Zukunft zur Befreiung führt und das ist die Achtsamkeit des Körpers.“ Doch wie finden wir dieses Glück und diese Befreiung? Indem wir unser eigenes Unglück und unsere Reaktivität konfrontieren, was im Zen Yoga bedeutet, wie wir uns im physischen Körper manifestieren.

Es ist eine Binsenweisheit in der Psychotherapie, dass die Probleme im Gewebe liegen. Wenn wir unser Bewusstsein auf Bereiche mit Enge, Widerstand und Blockaden richten, werden diese tendenziell entsperrt. Zen Meister Hakuin aus dem 17. Jahrhundert sagte, dass "Buddhas wie Wasser sind, wo gewöhnliche Menschen wie Eis sind". Unsere Achtsamkeit kann das Sonnenlicht sein, das unsere gefrorenen oder blockierten Bereiche auf der physischen, mentalen, emotionalen oder anderen Ebenen zum Schmelzen bringt.

Ablauf einer Zen yoga Sitzung

In deiner persönlichen Zen Sitzung biete ich dir meine volle Energie und Aufmerksamkeit. Ich arbeite nach ganzheitlichem Ansatz, indem ich mentale Einstellungen zu Situationen, spezielle Atemtechniken, individuelle Auswahl von Körperhaltungen, spezielle Techniken zur Veränderung somatischer Bewegungsmuster und Bewusstseinspositionierung in den Prozess miteinbeziehe. Auf diese Weise stellen wir deine körperliche und geistige Kondition wieder her und ändern deine innere und äussere Ausrichtung auf einen ausgeglichenen und gesunden Lebensstil.

Beim Ersttermin entwickeln wir gemeinsam ein tieferes Verständnis für deine Symptome. Indem wir deinen Lebensstil und deine individuellen mentalen Muster betrachten, kannst du besser erkennen, was deine Symptome dir sagen wollen. Ziel der Therapie ist es, dein Bewusstsein zu stärken, deine Einstellung zur Situation und deren Lösungen im Hier und Jetzt zu ändern, damit du die psychopathologischen Ursachen beseitigen kannst. Mittels auf dich abgestimmten Übungen verbesserst du deine Lebensqualität und aktivierst deine Regeneration- und Selbstheilkräfte.

Die positive Wendung geschieht durch deine aktive Teilnahme am Prozess, welche das Üben zwischen den Sitzungen und die Bereitschaft zur Änderung deiner Wahrnehmung und Denkweise erfordert.

Zertifikat SBVH - Schweizerischer Berufsverband für Hypnosetherapie
Zertifikat SBVH - Schweizerischer Berufsverband für Hypnosetherapie
Zertifikat OHTC - OMNI Hypnosis Training Center - Daniel Lüscher - Soullight
Zertifikat OHTC - OMNI Hypnosis Training Center
 Zertifikat NGH - National Guild Of Hypnotists - Daniel Lüscher - Soullight
Zertifikat NGH - National Guild Of Hypnotists