Nutzen der Medialität


Wozu Medialität?

Die Vorteile eines medialen Lebens

1. Wir haben ein Bereitschaftsteam

Wenn wir unsere Fähigkeit öffnen mit der geistigen Welt zu kommunizieren, kann dies zunächst erschreckend oder aufregend sein. Schließlich beruhigt sich die anfängliche Achterbahnfahrt und man wird von denen in der geistigen Welt umgeben sein, die uns nicht erschrecken, sondern unsere Freunde sein wollen. Liebe Verstorbene, Geistführer und Engel haben oft problemlösende Antworten, Anleitungen und Weisheiten für unsere Lebenssituationen, welche sie uns mitteilen möchten.


Weil sie immer Zugang zu uns haben, haben wir auch immer Zugang zu der geistigen Welt. Dies bedeutet, dass wir göttliche Anleitung und Unterstützung erhalten können, wann immer wir es für nötig halten. Wir  können unsere eigenen Geistführer, Engel und Lieben Fragen stellen, um spezifische Antworten und  Lösungen zu erhalten, die uns in der Situation helfen in der wir uns gerade befinden.

 

Es ist so, als ob man immer Freunde auf Abruf zur Verfügung hätte. Eine Gruppe von Therapeuten, die sofort verfügbar sind, um alles verständlich und umfassend zu erklären. Wir sind buchstäblich niemals allein, selbst wenn wir in der physischen Welt sind. Wir haben immer Freunde in der geistigen Welt und da ihnen ein physischer Körper fehlt, fehlen ihnen auch alle damit verbundenen Einschränkungen der physischen Welt wie Zeit, Entfernung und Reisekosten für die Verbindung.

 

2. Wir können Zeuge der Kraft der Liebe sein

Die Personen in der geistigen Welt, sind im Gegensatz zu dem was wir in Fernsehsendungen der populären Kultur oft sehen können, eine liebevolle und mitfühlende Gruppe von Personen, die auf uns aufpassen und immer das Beste für uns wollen.

Als Medium, als zentrales Bindeglied werden wir zu einem Übertragungskanal für die Liebe eines Ehemanns zu seiner Frau, der Liebe einer Mutter zu ihrer Tochter oder der Liebe eines engen Freundes zu seinem Seelenpartner auf der anderen Seite. Durch den Kanal, das Bindeglied von der geistigen Welt in die physische Welt, fliessen die Liebesgefühle und die Liebesenergie direkt durch uns hindurch. So können sie liebevolle Worte und Botschaften, aber auch Emotionen und Gedanken durch uns übermitteln. Wir spüren buchstäblich die Liebe, welche die Personen miteinander verbindet.
Es ist, als würde man durchflutet, man möchte weinen, man möchte jemanden umarmen, und man spürt, wie die Liebe am ganzen Körper kribbelt. Wenn wir diese Art der ewigen bedingungslosen Liebe fast täglich fühlen, ändert sich unsere Sichtweise auf Menschen, Beziehungen und die Natur des Menschseins. Es 
verändert sich unser gesamtes Leben von der Art, wie wir mit anderen interagieren, und wie wir uns selbst sehen. Was uns zum nächsten Punkt bringt.

 

3. Unsere spirituelle Transformation wird beschleunigt

Wenn diejenigen in der geistigen Welt durch uns kommen, um Botschaften an andere zu übermitteln, liefern sie oft auch starke Botschaften für uns selbst. Oft ist in einer Lesung auch eine verborgene, kraftvolle Botschaft für uns enthalten. Unsere Geistführer und Engel sind so intelligent und sie tun alles, um unsere Fähigkeit sich mit der geistigen Welt zu verbinden zu verbessern. Oft beleuchten Sie Bereiche, die wir selbst auch für unsere Selbstheilung untersuchen müssen.

Durch die Arbeit mit der geistigen Welt entstehen seelenvolle Erkenntnisse. Es ist fast unmöglich, dass dies nicht geschieht, da ein Gespräch mit einem Verstorbenen jeden ändern kann. Und normalerweise ändert es uns zum Besseren. Wir lernen mehr über Liebe, Vergebung und darüber, welche Themen wir im Leben zurückhalten und wie wir diese freigeben können.
Warum? Weil tote Menschen gerne über diese Dinge reden. Sie reden darüber was sie sich gewünscht hätten, was sie nicht getan und bereut hatten, und was sie tun würden, wenn sie alles zurücknehmen könnten. Und wir als Medium hören all dem zu, während wir die Botschaft vermitteln wie wir vom Großvater bis zum Enkel gut leben können.

Aus diesem Grund müssen Medien auch häufig einige Zeit beanspruchen, um ihre eigenen Lesungen zu verarbeiten. Es gibt eine Menge Lebensweisheit, die in einer Sitzung zum Tragen kommen kann. Wir heilen, verstehen und geben auch einige der Dinge frei, die wir für eine Veränderung  loslassen müssen. Wenn wir uns mit den tiefen Emotionen, Gedanken und Gefühlen befassen die in einer Beziehung zwischen zwei Personen entstehen, werden wir aufgefordert unsere eigenen Beziehungen, Gedanken und Gefühle tiefer zu betrachten und uns zu fragen, ob wir sie behalten möchten oder nicht.

Durch die mediale Arbeit haben wir die Möglichkeit uns zu verändern, zu heilen und Bereiche unseres Lebens zu erkunden, die wir vielleicht sonst nie betrachtet hätten.

 

4. Wir lassen unsere Todesängste los

An manchen Tagen verbringen wir als Medien mehr Zeit damit mit Toten auf einer intimen Ebene zu sprechen, als mit lebende Menschen. Und je mehr wir mit denen im Geist kommunizieren, desto mehr wird uns klar, wie lebendig, aktiv und bewusst sie noch bei uns auf der Erde sind, selbst nach dem Tod. Sie teilen mit uns Informationen darüber, wie sie in ihren eigenen Familien und Freunden lebten, wie sie nach ihrem eigenen Tod leben, und was sie tun, um ihren Lieben auf der Erde zu helfen. Unsere Definition des Todes ändert sich vollkommen, da diejenigen in der geistigen Welt noch leben, nur ohne einen dichten physischen Körper.

Sie sind lustig, krass, mutig, liebevoll, manchmal herrisch und manchmal unkompliziert usw., und es wird wirklich schwer, die Leute in der geistigen Welt nicht wie normale lebende Menschen zu sehen. Und sobald wir das tun haben wir weniger Angst vor dem Tod, weil wir erkennen dass es nicht wirklich so real ist, wie wir dachten. Es ist ein Augenöffner.

 

5. Wir können uns mit unseren eigenen verstorbenen Angehörigen verbinden

Es ist sehr schön und heilsam geliebte Menschen in der geistigen Welt zu haben und mit ihnen kommunizieren zu können. So sind wir nie wirklich getrennt von unseren Liebsten und können weiterhin gemeinsam an unseren Leben teilhaben.

 

6. Wir können unseren Seelenweg auf einer tieferen Ebene verstehen

Durch die Verbindung mit denen aus dem göttlichen Licht können wir auf Führung, Einsicht und Wissen zugreifen, welches mit unserem menschlichen Bewusstsein manchmal nicht zugänglich ist. Es ist zwar unmöglich alles wissen zu können, aber wenn wir mit denen in der geistigen Welt kommunizieren, können wir ihnen jede Frage stellen, die wir möchten. Und jeder aus der geistigen Welt, der durch uns kommunizieren möchte, kann auch uns jede Frage stellen, die er/sie möchte. Wir können nach unserem  Seelenweg fragen, nach Lektionen auf unserer Lebensreise, oder nach der grösseren Verbundenheit aller Dinge. Oder wir können uns einfach zurücklehnen und durch unsere alltägliche Verbindung mit anderen Geistern (sowohl denen auf der Erde als auch denen in der geistigen Welt) passieren diese bedeutsamen "ah-ha-Momente"!

Durch die mediale Arbeit sind wir ausserdem eng mit dem "Lebens-Todes-Lebenszyklus" verbunden, und diese Verbindung, von Ihnen zum Leben und von uns zum Tod, entwickelt natürlich ein grösseres Gefühl der Verbindung und der Einheit zwischen unsere Seele und alle anderen Seelen.

 

7. Wir können Dinge manifestieren

Als spiritueller Kommunikator können wir mit unseren Geistführern und Engeln in einer Partnerschaft zusammenarbeiten. Durch diese Teamarbeit können wir mit unserem Team für spirituelle Unterstützung, die Dinge in unserem Leben viel schneller manifestieren. Mit dem Zugang zu der Hilfestellung aus der geistigen Welt, können wir in Übereinstimmung mit unserem Seelenziel, und ausgerichtet auf unser eigenes Wesen, besser auf unserem Weg bleiben. Wir können unsere Geistführer und Engel bitten, uns beim Erreichen unserer Ziele zu unterstützen.

Wir können eine To-do-Liste für uns selbst erstellen und die geistige Welt darum bitten uns bei der Arbeit, die erledigt werden muss zu unterstützen. Dank dieser Unterstützung können wir unser eigenes Leben und jede Situation viel schneller und leichter verändern. Mit zunehmendem Bewusstsein für die Welt der Energie, der Emotionen, der Gedanken, des Bewusstseins und des Geistes werden wir uns unseres eigenen Geistes mehr bewusst, und was hält uns davon ab, unser Leben zum vollsten Potenzial zu manifestieren. Sobald wir uns unserer eigenen Barrieren und Blockaden bewusst sind, können wir sie gemeinsam mit unseren Geistführern und Engeln leichter durcharbeiten.

 

8. Wir können anderen helfen

Wir können Menschen mit denen die sie lieben auf der anderen Seite verbinden, mit ihren Geistführern und Engeln, um Botschaften und Anleitung zum heilen und loszulassen zu erhalten. Medialität ist eine Gelegenheit, andere bei ihrer Heilung, Transformation und Selbstfindung zu unterstützen. Die Verbindung zu jemandem auf der anderen Seite kann die Heilung und das Wachstum erleichtern und wir können die Veränderungen in anderen Personen beobachten, indem Sie sich aus erster Hand mit der geistigen Welt verbinden.

 

9. Wir sind Zeuge vieler heiliger Momente

Einige der emotionalsten, transformierendsten und kraftvollsten Momente in unserem Leben entstehen durch die Verbindung mit der geistigen Welt. Es ist ein Geschenk, eine Ehre und eine große Verantwortung. Wir können uns  gesegnet fühlen, wenn uns eine andere Person als Medium auswählt, den Übersetzer, welchen sie für die Wiedervereinigung mit einem geliebten Menschen verwenden möchten.

Wir dürfen erfahren, dass wir ein Liebeskanal zwischen zwei Menschen sein können. Und das ist das Beste daran!



Kontaktadresse:

Soullight - Schule & Praxis

Kesslerstrasse 4, 5037 Muhen

 

Telefon: +41 79 153 79 11

 

Email: info@soullight.ch

 

Soullight - Facebook Channel
Soullight - You Tube Channel
Soullight - Newsletter