Trance Medialität


Trance Medialität - Soullight Schule + Praxis
  • In der heutigen Zeit ändert sich die Art der Trance-Kommunikation mit der geistigen Welt und du wirst vermehrt Worte wie inspiriertes Sprechen, Überschatten und Channeling hören.
  • Inspiriertes Sprechen ist eine Methode der mentalen Medialität (Hellsehen, Hellhören und Hellfühlen), bei der Wörter durch "Geist-zu-Geist" -Kommunikation auf das Medium übertragen werden.
  • Beim Überschatten und Channeling umhüllt die geistige Welt als Kollektiv oder als Individuum, die Aura des Mediums, um ihre Gedanken, Persönlichkeit und Heilenergien zu übertragen.
  • Trance Medialität, wie wir sie aus dem vergangenen Jahrhundert kennen, ist die tiefste Form der Kommunikation, bei der sich die geistige Welt buchstäblich auf der physischen Ebene mit dem Medium vermischt.

Trance ist ein Bewusstseinszustand


Trance ist ein Zustand, den wir alle mehrmals täglich erleben. Es ist ein natürlicher Zustand unseres Bewusstseins und oft denken wir nicht darüber nach. Manchmal bemerken wir beim Autofahren plötzlich, dass wir eine ganze Weile unterwegs waren, ohne wirklich mitzubekommen, wie wir unser Auto durch den Verkehr gelenkt haben. Bei anderen Gelegenheiten verfallen wir in plötzliches Tagträumen oder kreieren unsere Fantasiewelt, beim Lesen eines Romans.

Diese Momente nennen wir Trance oder einen veränderten Bewusstseinszustand. Es gibt viele, verschieden tiefe Ebenen im Trancezustand, aber die meisten von uns kommen im täglichen Leben in einem leichten Trancezustand. Trance kann jederzeit völlig spontan und ohne Einfluss der geistigen Welt auftreten.

Trance und Medialität


In der Trance Medialität ist es die geistige Welt, die mit dem Medium in diesem Zustand arbeitet. Das Medium befindet sich in einem veränderten Bewusstseinszustand, einem passiveren Zustand als der normale Wachzustand. In der Trance Medialität, kann die geistige Welt den Geist des Mediums, für den Zeitraum der Zusammenarbeit mehr oder weniger stark kontrollieren. Das Mass an Kontrolle variiert von inspiriertem Denken und Sprechen in leichter Trance, bis hin zu bewusster Kontrolle in tieferen oder sogar höheren Bewusstseinszuständen.

Die Kontrolle der geistigen Welt geschieht immer auf Einwilligung des Mediums und ist eine intime, über viele Jahre etablierte Zusammenarbeit beider Parteien, die auf grossem gegenseitigen Respekt und tiefen Vertrauen beruht. Die geistige Welt besitzt das Medium in keiner Weise und es gibt nur diesen Austausch, diese Wechselwirkung von Gedanken und Energie, zwischen dem Medium und dem Kommunikator in der geistigen Welt.

Trance Medialität braucht Zeit


Trance Medialität kann nicht mal ebenso schnell in ein paar Tagesseminaren entwickelt werden. Bei den meisten Medien dauert diese Entwicklung einige Jahre, bis sie mit ihren Fähigkeiten zu einem guten Instrument für die geistige Welt geworden sind.

Trance Medialität wird dazu verwendet, den Menschen in unserer Welt Heilung aus der geistigen Welt zukommen zu lassen, um Inspiration, Philosophie und den Beweis für das Weiterleben nach dem Tod zu geben. In der physikalischen Trance Medialität arbeiten die meisten Medien aus einem sehr tiefen Trancezustand, aber es gibt auch hier Ausnahmen.


OMNI Zertifiziert für Hypnosetherapie - Soullight Schule + Praxis Aargau
 NGH Zertifiziert für Hypnosetherapie - Soullight Schule + Praxis Aargau