Das Team




"Ein Traum, den du alleine träumen kannst, ist nur ein Traum.
Ein Traum, den du gemeinsam träumst, ist Realität."

(John Lennon / Yoko Ono)


Ein paar Gedanken über das Zusammensein

Wir alle wollen zugehörig sein. Wir alle haben den Wunsch nach Verbundenheit und Vereinigung. Vom Kleinkind, das immer bei seinen Eltern sein will, bis zum Liebenden, der sich nach seiner Gefährtin sehnt, von der einsamen Person, die sich einen Freund wünscht, bis zum Asketen, der einer Gottheit näher sein möchte - das Verlangen nach Verbundenheit ist überwältigend.

 

Das göttliche steht uns allen offen. Und auf die eine oder andere Weise liegt allen unseren Sehnsüchten nach Vereinigung das Ziel der Vereinigung mit dem göttlichen zugrunde. Nur das göttliche kann uns die Harmonie und das Verstehen bieten, die uns vielleicht ansonsten im Leben fehlen.

 

Der Weg zu dieser Vereinigung führt über die Vereinigung mit dem Selbst. In uns existiert ein Kern, ein inneres Selbst, das der Schlüssel zum grösseren göttlichen ist. Wenn wir unter dem Einfluss des Alltagsstresses dieses innere Selbst vergessen oder uns nicht mit ihm verbinden können, sind wir am aller unglücklichsten. Doch wenn wir diese Vereinigung mit unserem inneren Geist erreichen, haben wir Frieden.

 

Den Kontakt mit diesem inneren Selbst herzustellen ist nicht immer leicht, vor allem nicht, wenn wir von unseren Problemen abgelenkt werden. Aber regelmässiges Praktizieren von Meditation kann sehr nützlich sein, um uns zu diesem grundlegenden Selbst immer wieder zurück zu bringen. Wenn wir imstande sind uns zu zentrieren, wenn wir das Alltagsselbst mit dem spirituellen Selbst mit Leichtigkeit vereinbaren können, dann steigt in uns die Freude der Vereinigung auf.

Mit Freunden Teilen

YouTube

Facebook

Newsletter


Kontaktadresse:

Soullight - Schule & Praxis

Dojo:    Kesslerstrasse 4, 5037 Muhen

Praxis:  Unterdorfstrasse 9, 5722 Gränichen

 

Telefon: +41 79 153 79 11

Email: info@soullight.ch