Medialität


Im Spiritismus bezieht sich der Begriff Medium auf eine Person mit einer psychischen Fähigkeit, Phänomene mentaler oder physikalischer Natur durch Kanalisieren oder Kommunizieren mit einer spirituellen Einheit zu erzeugen. Medialität beinhaltet die kooperative Kommunikation zwischen einem Menschen und einer oder mehreren inkarnierten Geistpersonen. Informationen können erlangt werden, paranormale Aktivitäten können auftreten, Energien können kanalisiert werden oder die Geistperson kann sich materiell manifestieren.


Wie bei den meisten paranormalen Phänomenen war und ist die Medialität Gegenstand extremer Kontroversen. Während viele mutmassliche Medien als Betrüger aufgedeckt wurden, wird das Interesse an dem Phänomen und denjenigen, die diese Fähigkeit ausüben, fortgesetzt und sogar noch gesteigert. Dies spiegelt den langjährigen Glauben wider, dass die Welt aus mehr besteht, als das was durch die fünf physischen Sinne erkannt werden kann.

Die Medialität entwickeln

Medialität ist eine natürliche Fähigkeit, die sich langsam über unzählige Existenzen hinweg und unabhängig von intellektuellen und ethischen Hintergründen eines Menschen entwickelt.

 

Wenn die Fähigkeit zur Medialität innerhalb eines Individuums eine Evolutionsstufe erreicht, in der sich Phänomene irgendeiner Art zeigen, wird diese Person offiziell als "Medium" bezeichnet.

 

 


 

Wenn sich Medialität in einer Inkarnation zeigt, geht das Medium normalerweise durch einen Entwicklungsprozess, der in drei Hauptstufen unterteilt werden kann:

 

Die Manifestationsphase
Wenn die ersten Anzeichen von Medialität auftreten, kann dies zu körperlichen und geistigen Beschwerden führen. Dies kann dazu führen, dass viele sensible Medien einen Arzt aufsuchen und glauben, unter körperlichen und emotionalen Störungen zu leiden, wie Herzklopfen, Seh- und Hörproblemen, Albträumen, unerklärlichen Ängsten etc.

 

Es ist sicher ratsam, bei Ungewissheit einen Arzt aufzusuchen, da wir nicht einfach alle Phänomene auf die Medialität abschieben können. Sobald jedoch bestätigt ist, dass es keine wirkliche Gesundheitsstörung gibt, macht es Sinn, eine spiritistische Gruppe zu finden, um seine medialen Fähigkeiten richtig kennen und verstehen zu lernen.

 

 

Die Entwicklungsphase
In dieser Phase sollte sich das Medium mit Hingabe dem training seiner medialen Fähigkeiten widmen, um von der geistigen Welt in der "Anwendungsphase" als Übermittlungskanal genutzt werden zu können.

 

Nach einer Zeit der anfänglichen Aufregung stellt das Jungmedium oft fest, dass es sich mit seinen medialen Fähigkeiten in einer Art stagnierenden Routine befindet, in der die beobachteten Ergebnisse nur langsam sind und sich eventuell sogar eine gewisse Langeweile einstellt oder das Gefühl, dass die medialen Fähigkeiten gar schwinden. Bei manchen Medien dauert diese Phase einige Monate, in seltenen Fällen auch mal Jahre.

 

Das Auftreten der ersten medialen Phänomene erfolgt meist sehr schnell. Die Entwicklung dieser Fähigkeiten mit der notwendigen Ausbildung des Mediums ist jedoch eine Aufgabe der Geduld. Viele vielversprechende Medien werden inkonsistent, da sie schnell Ergebnisse erzielen wollen. Hier gilt es einfach durchzuhalten, sich auf sein Ziel zu fokussieren und mit Hingabe weiter zu praktizieren.

 

Die Anwendungsphase

In der Anwendungsphase hat das Medium seine Fähigkeiten verstanden, ausgebildet und in seinen Lebensalltag integriert. Die Medialität ist jetzt stabil, klar und konstant. So arbeitet das Medium als Übertragungskanal für die geistige Welt, indem es heilende und tröstende Botschaften übermittelt, spirituell und philosophisch zu wichtigen Lebensthemen unterrichtet, bei Krankheiten Heilenergien transferiert und vieles mehr.

Viele gestandene Medien berichten davon, dass wenn sie auf ihren langen Entwicklungsweg zurück schauen, dass ihre medialen Fähigkeiten heute weitaus weniger bunt und spektakulär sind, als noch zu Beginn. Dafür sind sie heute aber umso feiner und subtiler. Viele der medialen Fähigkeiten sind so in Fleisch und Blut übergegangen, dass die medialen Kanäle wie Hellsehen, Hellfühlen, Hellhören etc, die zu Beginn noch so wichtig waren, vom Medium gar nicht mehr registriert werden. Die Medialität wird nicht mehr gemacht, sie geschieht einfach, ganz natürlich und entspannt, wie der Hauch einer schönen Intuition oder leichten, lichtvollen Gedanken.

Soullight - Schule & Praxis

Kesslerstrasse 4, 5037 Muhen 

Telefon: +41 79 153 79 11

Email: info@soullight.ch




Soullight - Facebook Channel
Soullight - You Tube Channel
Soullight - Newsletter